AESCULUS   HIPPOCASTANUM

(ROSSKASTANIE)


 

 
Diese Kastanie 
habe ich bei 
Manfred Roth in 
Oppenau erstanden.

Wir waren mit den 
Motorrädern 
unterwegs 
und Frau Roth hat 
mir die Kastanie 
dann ganz toll 
verpackt zusam-
men mit noch 
einem Fächerahorn
zugeschickt. 

14.05.2001 

 

 
Frühjahr :

Die dicken Knospen 
müssen ausgebrochen
werden.

Mir tut es in der 
Seele weh  - aber 
dann werden sie
abgedreht.

23.03.2002

 

 
Sie dankt es mir 
mit schon relativ 
kleinen Blättern.

*freu freu*

20.04.2002 

 

 
Nachdem sich alle 
Blätter geöffnet 
haben, hat sie 
doch schon einen
ganz netten 
Kronenumriß.
 

Doch Arbeit 
naht:

Die Triebe müssen 
zurückgeschnitten 
werden.

Wir wollen ja eine 
Verzweigung erreichen. 
Außerdem ist das 
Blattwerk zu dicht. 

28.04.2002

 

 
Im Februar umge-
topft  mit kräftiger Wurzelreduktion 
sowie Kronen-
reduzierung, 
da mir der dicke 
Stamm in der Krone 
nicht gefällt 

- und mit neuer 
Vorderseite . 

04.05.2005