EUROPÄISCHE  LÄRCHE
(Larix  decidua)
ARTEN LAUB BLÜTE PFLEGE

 
 
 
 

ANDERE
ARTEN:
Japanische Lärche Larix käempferi
 
 

LAUB:

 
 

 
 

BLÜTE:

 

PFLEGE:
Allgemeine 
Informationen:
Fam: Pinaceae (Kieferngewächse)

Die Larix kaemperi gerhört zu der Familie der Kieferngewächse, obwohl sie botanisch gesehen eine Lärche ist. Die graugrünen Nadeln wirft die japanische Lärche , wie faste alle ihrer Art, im Winter ab. Vorher färben sich die Nadeln jedoch goldgelb. die schwarzbraunen Zweige wachsen sehr sparrig mit kleinen Verdickungen, an denen die Nadelbüsche austreten. Die Nadelquirle sind etwa zwei bis drei Zentimenter lang.

Standort: Sonniger und windgeschützer Platz mit relativ hoher Luftfeuchte. 
Überwinterung:
Giessen:
Düngen:
Schneiden: Geeignete Stilarten:
  • Waldform 
  • Literatenform 
  • geneigte Form 
Umtopfen + Erde: Nahezu jede (außer Sand)
Krankheiten und 
Schädlinge: 
Befall  äußerst  selten, jedoch manchmal verschiedene Lausarten.

Larix kaemperi verträgt im Gegensatz zur Larix deciduakeine Abgase.

Vermehrung: Über Samen, welche in den Zapfen zahlreich vorhanden sind. Jungpflanzen wachsen schnell heran.