image

Flower Sprouts

Vorweg will ich euch erstmal von meinem Kindheitstrauma berichten… 😉😂

Wirsing und Grünkohl…

Kurzfassung:

Von meinem Eltern im Kleingarten selbst angebaut und im Herbst in Massen auf dem Tisch – Wie in alten Zeiten so oft – totgekocht und „braune Pampe“.

Und natürlich: „Was auf den Tisch kommt wird gegessen“…

Ich habe es gehasst und „kiloweise“ Zucker drauf gepackt um es würgend runter zu kriegen. Und das alle Jahre wieder.  Ihr könnt euch vorstellen, was ich seither nie mehr gegessen habe.

Dann war da der November 2015 – Im Frischeparadies, unserem Feinkosthändler, Kohlröschen entdeckt. Sahen witzig aus, aber irgendwie auch wie ne Mischung aus Wirsing und irgendwas (Rotkohl?). Wir haben dann eine Tüte mitgenommen – aus reiner Neugier 😉

Natürlich – heute kann man was darüber im Internet finden, letztes Jahr war das noch nicht so…

Also improvisiert. Das Ergebnis

image

 

Aber nun zum Flower Sprouts selbst.

Es ist Tatsächlich eine Mischung aus Grünkohl und Rosenkohl. Rosenkohl liebe ich – Das ist wohl dann auch, zusammen mit der heutzutage glücklicherweise anderen Garzeiten, der Grund, dass es mir vorzüglich schmeckt.

Gesund ist es auch – Vitamin C doppelt so hoch wie bei Orangen und Vitamin E vier mal so hoch wie bei Grünkohl und weniger bitter und hat ein nussiges Aroma.

Die Garzeit ist rekordverdächtig. nur etwa vier Minuten sind nötig, um Flower Sprouts zuzubereiten.

Egal, ob gedämpft, angebraten, gekocht oder blanchiert.  Einfach waschen und ab in die Pfanne! Das Tolle – sie bleiben immer knackig.

image

Lauwarmer Flower-Sprouts-Salat

Zutaten (für 2 Personen)
2 EL Apfelessig
2 EL Olivenöl
1 Prise Zucker
½ TL Salz
wenig Pfeffer
Olivenöl zum Braten
1 Knoblauchzehe, in feinen Scheiben
4 Scheiben Halbweissbrot vom Vortag, in Würfeln
1 rote Zwiebel, in Streifen
½ Packung Flower Sprouts (ca. 125 g)
wenig Wasser
1/2 TL Salz, wenig Pfeffer
60 g Nüsslisalat
50 g Bündnerfleisch, in feinen Streifen
Vor- und Zubereitungszeit: ca. 25 Min.
Zubereitung
Essig und Öl gut verrühren, würzen und Dressing beiseitestellen.

1 EL Öl mit Knoblauch in einer Bratpfanne erhitzen. Brotwürfel beigeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. goldbraun rösten, in eine Schüssel geben. Wenig Öl erhitzen, Zwiebel ca. 3 Min. braten, zu den Brotwürfeln geben. In derselben Pfanne wenig Öl erhitzen und Flower Sprouts ca. 2 Min. rührbraten. Wasser beigeben, Hitze reduzieren, zugedeckt ca. 4 Min. weitergaren, würzen. Flower Sprouts mit Nüsslisalat und Bündnerfleisch zu den Brotwürfeln und den Zwiebeln geben. Beiseitegestelltes Dressing beigeben, mischen.

TEILEN
Pin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *