image

KÜRBISPIZZA MIT FETA UND PINIENKERNEN

f. 2 Personen

Für den Pizzateig:

  • 20 ml Milch
  • 90 ml Wasser
  • 15 g Hefe
  • 120 g Mehl  Tipo 00
  • 120 g Dinkelmehl
  • 1 TL Salz, Kräuter
  • 1/2 TL Butter

Für den Belag:

  • 2 TL Olivenöl
  • Schmand
  • 2 rote Zwiebeln
  • 400 g Hokkaido-Kürbis
  • 150 g Schafs- oder Ziegenkäse ggf. etwas Gorgonzola ganz nach Geschmack
  • 4 EL geröstete Pinienkerne
  • 2 Zweige Rosmarin

 

Für den Pizzateig:

Milch und warmes Wasser zur Hefe geben und auflösen mit etwas Mehl vermengen und abgedeckt 45 min gehen lassen. (wenn vorhanden etwas Lieveto Madre – Foto 1- zufügen)

Salz, Öl und restliches Mehl dazu geben, glatte Kugel formen und nochmals 2 Stunden gehen lassen.

Diesen anschließend gut durchkneten und dann mit einem Nudelholz ausrollen.

image

image

image

image

image

Für den Belag:

Öl in einem kleinen Topf erhitzen, Zwiebeln vierteln und abgedeckt etwa 5 Minuten leicht glasig dünsten.

image

image

Kürbisse schälen, dünn hobeln und auf dem mit Schmand bestrichenen Pizzaboden verteilen. Käse mit den Fingern grob darüber zerkrümeln, Zwiebeln und Pinienkerne dazugeben. Zum Schluss den Rosmarin fein hacken und über der Pizza verteilen. Mit Olivenöl beträufeln und  12  Minuten bei 240 Grad backen.

image

image

 

 

TEILEN
Pin on PinterestShare on FacebookTweet about this on TwitterEmail this to someoneShare on Google+

DAS KÖNNTE EUCH AUCH INTERESSIEREN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *